Startseite -> Total Commander Erweiterungen -> ShellDetails -> Dokumentation

ShellDetails 1.25

ShellDetails ist ein Inhaltsplugin für den Total Commander.

Inhaltsverzeichnis

  1. Plugin-Beschreibung
  2. Systemvorraussetzungen
  3. Benutzung
  4. Konfiguration
    1. Verzeichnisse zur Feldsuche
    2. Feldeinstellungen
    3. ShellDetails.ini Ort
  5. Problemlösungen
  6. Bekannte Fehler und Einschränkungen
  7. Versionschronik
  8. Kontakt
  9. Lizenz

1. Plugin-Beschreibung

ShellDetails zeigt alle Windows Explorer-Felder im Total Commander an.
Neben Standardfeldern wie Name, Größe, Typ, Attributen und verschiedenen Datumswerten gibt es auch noch viele weitere Felder.
So kann z.B. der Besitzer einer Datei oder die Seitenanzahl in Dokumenten wie TIFF oder DOC angezeigt werden.
Besonders interessant für die Suche sind Metadateninformationen wie Autor, Titel, Thema, Kategorie und Kommentar.
Für den Bereich Musikdateien dürften die Felder Copyright, Interpret, Albumtitel, Jahr, Titelnummer, Genre, Dauer, Bitrate und Geschützt relevant sein. Einige dieser Felder werden auch von Videodateien unterstützt.
In der Kategorie Bilder gibt es die Felder Kameramodell, Bild aufgenommen am und Abmessungen. Hierbei werden nicht nur die Abmessungen von JPEG-Bildern angezeigt, sondern noch von vielen anderen Bildformaten.
Außerdem gibt es auch noch die Eigenschaften von Anwendungen und Bibliotheken wie Firma, Beschreibung, Dateiversion sowie Produktname und -version.
Hinzu kommen noch die Felder, die von ShellExtensions angeboten werden. Hier einige Beispiele:

Bemerkung: Die hier verwendeten Begriffe wurden einer deutschen Windows XP-Installation entnommen. Unter Windows 2000 sind die Bezeichnungen teilweise etwas anders.

2. Systemvorraussetzungen

F ür diesen Plugin wird Total Commander 6.50 benötigt.
Es werden die Betriebsysteme Windows 2000, XP und 2003 unterstützt.
Wenn ShellDetails unter älteren Betriebssystemen installierst wird, werden keine Felder angeboten.

Unter Windows Vista und Windows 7 werden derzeit keine Shellerweiterungen unterstützt.

3. Benutzung

ShellDetails ist ein Inhaltsplugin. Alle Plugins dieses Typen können einheitlich benutzt werden. Eine Übersicht über die Benutzung von Inhaltsplugins findet sich im Total Commander Wiki.

4. Konfiguration

4.1 Verzeichnisse zur Feldsuche

Welche Felder zur Anzeige verfügbar sind, ist von Verzeichnis zu Verzeichnis unterschiedlich. Es gibt deshalb die Möglichkeit Verzeichnisse anzugeben, in denen nach Feldern gesucht wird. Zum Beispiel werden die Felder, die das Programm TortoiseCVS zur Verfügung stellt, nur in Verzeichnissen angeboten, die auch tatsächlich unter CVS-Kontrolle stehen. Wenn also TortoiseCVS benutzt wird und sich C:\MeinProjekt unter CVS-Kontrolle befindet, dann sollte man in der Konfigurationsdatei Shelldetails.ini folgendes eintragen:

[Directories]
Dir_1=C:\MeinProjekt

Es ist nicht notwendig zusätzlich noch ein Verzeichnis anzugeben, indem sich die üblichen Felder befinden. Wenn kein Verzeichnis angegeben wurde, verwendet ShellDetails das Windows-Verzeichnis zu Suche nach Feldern.

4.2 Feldeinstellungen

ShellDetails wird eine Einstellungsdatei mit dem Namen ShellDetails.ini anlegen. Sie kann benutzt werden um Feldtypumwandlungen (castings), Berechnungen und andere Einstellungen durchzuführen. Jeder Abschnitt ist mit einem eindeutigen Namen benannt. Du musst und solltest die Abschnittsnamen nicht bearbeiten. Ein Abschnitt kann die folgenden Einträge einthalten.

Standardwert Mögliche Werte Beschreibung
UseDefault=1 0, 1 Wenn man diesen Wert auf 0 setzt, dann werden Typumwandlungen und Berechnungen aktiviert. Andernfalls wird der Standardtyp benutzt.
Cast=1 2, 3, 4, 5

Wandelt den Feldtyp in eine anderen Feldtyp um. Unterstützte Feldtypen sind im Augenblick:
Nummerisch --> Datum
Nummerisch --> Jahreszahl
Nummerisch --> Gleitkommazahl
Zeichenkette --> Nummerisch

Erlaubte Werte für den Zielfeldtyp sind nummerisch (2), Jahr (4) und Datum (5).

Operator=47 47 Der einzig erlaubte Wert ist 47, was dem Zeichen / entspricht. das bedeutet, dass Division, die derzeit einzig unterstützte Rechenoperation ist.
Processing=0 0, 1, 2, 3 Legt fest wie die Werte in einer benutzerdefinierten Spaltenansicht angezeigt werden.
0=Wie im Explorer.
1=Vordergrund
2=Hintergrund automatisch
3=Hintergrund bei Bedarf
Caption   Die Bezeichnung, die der Benutzer im Total Commander sieht.

Hier sind einige nützliche Beispiele für im Explorer eingebaute Felder:

;Zeigt die Dateigröße in KB an.
[{B725F130-47EF-101A-A5F1-02608C9EEBAC}12]
UseDefault=0
Cast=2
Operator=47
Operand=1024
;Zeigt die Dauer von Audio- oder Videodateien als Zeitwert an.
[{64440490-4C8B-11D1-8B70-080036B11A03}3]
UseDefault=0
Cast=5
Operator=47
Operand=10000000
;Zeigt die Bitrate für Audiodateien als kbits/sec an. Das Feld wird als "bei Bedarf" angezeigt.
[{64440490-4C8B-11D1-8B70-080036B11A03}4]
UseDefault=0
Cast=2
Operator=47
Operand=1000
Processing=3
;Korrigiert den Explorer Fehler, der "Aufgenommen am" als String extrahiert.
[{14B81DA1-0135-4D31-96D9-6CBFC9671A99}36867]
UseDefault=0
Cast=10
;Unbenannte Feldbezeichnung auf "Breite" geändert und in einen Zahlenwert umgewandelt.
[{6444048F-4C8B-11D1-8B70-080036B11A03}3]
UseDefault=0
Caption=Breite
Cast=2 ;Wandelt das "Fragment"-Feld in einen nummerischen Wert um, um nach nach dem Feld suchen zu können. [{242ED098-D606-4FA8-9DDE-89AEDFE4EAD7}0]
Caption=Fragments
UseDefault=0
Cast=2
State=98
;Jahreszahlen werden nicht länger als Zahlen, sondern als Jahr dargestellt. 
;Es macht Sinn nur die Jahreszahl ohne Monat und Tag darzustellen. 
;Das erreicht man durch [shelldetails.Jahr.Y].
[{56A3372E-CE9C-11D2-9F0E-006097C686F6}5]
Caption=Jahrr
UseDefault=0
Cast=4

4.3 ShellDetails.ini Ort

5. Problemlösungen

  1. Frage: Ein Feld wird vom Plugin nicht angeboten, aber kann im Windows Explorer ausgewählt werden. Was kann ich tun?
    Antwort: Bitte mal im Abschnitt 3. Verzeichnisse zur Feldsuche nachschauen. In diesem Abschnitt ist erläutert, wie die fehlenden Felder ergänzt werden können.
  2. Frage: Ein Feld wird nicht angezeigt wie erwartet. Was kann ich tun?
    Antwort: Bitte starte den Windows Explorer und füge dort die Spalte hinzu. Wenn die Spaltenwerte hier auch nicht angezeigt werden, dann ist es definitv kein Fehler in ShellDetails. In allen anderen Fällen bitte mir das Problem berichten.

6. Bekannte Fehler und Einschränkungen

  1. Die Anzeige von Datumswertes weicht um ein paar Sekunden ab. Der Grund dafür liegt in der Art und Weise wie die von Windows bereitgestellte Schnittstelle die Datumswerte speichert. Im Windows Explorer tritt das gleiche Problem auf.
  2. Wenn sich in einem Verzeichnis nur eine Datei befindet und sich eine Dateiinformation ändert, so muss das Verzeichnis erneut betreten werden, um die Anzeige zu aktualisieren.

7. Kontakt

Im Total Commander Forum steht ein Thema bereit, um Probleme, Fehler und Verbesserungsvorschläge zu diskutieren.